Kalender
« Dezember 2017 »

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Neue Räumlichkeiten

 

Frühjahr 2013

 

Die Christliche Gemeinde im alten Aldi-Markt – wie kam es dazu?

Die Christliche Gemeinde Bad Laasphe, die im Jahr 2010 ihr zehnjähriges Jubiläum in Bad Laasphe feiern konnte, ist innerhalb der letzten Jahre auf über 120 Mitglieder gewachsen.

Eng ist zwar gemütlich – aber in den letzten Jahren fehlte der Platz überall: In den Gottesdiensten, den Räumen für die Kinder- und Jugendarbeit, den Nebenräumen usw. Auch die Parkplatzsituation war durch die Erweiterung der Firma HWS ungünstiger geworden.

Ende 2010 wurde uns vom Aldi-Konzern das Gebäude „Feldstraße 2“ zum Kauf angeboten. Wie uns mitgeteilt wurde, hatte der Schleckermarkt bereits für Mitte 2011 gekündigt. Wir haben in diesem Gebäude eine Erhörung unserer Gebete um geeignete Räume gesehen, und im Juli 2011 mit den Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen begonnen. Wir wollten gerne viele Arbeiten selbst übernehmen und hatten daher erste Quartal 2012 als Einzugstermin anvisiert. Es ist für uns ein großes Geschenk, dass Gott Gelingen gegeben und alle Beteiligten auch in schwierigen Situationen mit kreativen Ideen, Verständnis füreinander und Bewahrung ausgestattet hat.

Wir freuen uns auf eine gute Nachbarschaft mit den Menschen, die um uns herum wohnen. Im Rahmen eines "Tages der offenen Tür" im Frühjahr 2013 laden wir alle Interessierten sehr herzlich zu einer Besichtigung ein. Wer schon früher einmal wissen möchte, was vor Ort passiert, und wer wir eigentlich sind, ist herzlich eingeladen, einfach mal vorbeizuschauen!

 

Hier ein paar Bilder von der ersten Bauabschnitten.

 Anfang Juli 2011

Abrissarbeiten der alten Dachpappe damit das Dach gedämmt

und neu abddichtet werden kann.


Ende Juli 2011

Hier war eimal der Eingang in der Markt

 


 Mitte August 2011

Hier wurde ein Durchbruch zwischen
dem neuen Eingang und dem Bistrobereich gemacht.


   Mitte November 2011

Die Aussendämmung ist hier bereits angebracht und der Grundputz wird aufgetragen.

 

Ende November 2011

Die Grundierung für den Aussenputz wird aufgebracht.

Der Aussenputz konnte angebracht werden und schon bald war zu
erkennen wie sich das ehemalige Gebäude verändert hat.


 Ende November 2011

Die Raumaufteilung ist teilweise erledigt und auch die Fußbodenheizung

weitestgehend verlegt. Der Estrich kann bald kommen.



Dezember
2011

Weiter Fortschritte am arbeitsintensiven Innenausbau
sind täglich zu erkennen.


 

 



boCMS 1.36 © 2004-2017 bocombo.de